Es gibt derzeit nur eine Konstante Wochenende für Wochenende bei den Kaolinern: 0 Punkte. Auch Spiel 4 in diesem Jahr ging für den TuS/WE (in Vilseck) und der SG (in Sorghof) in die Hose, für beide Mannschaften rückt die gefährdete Zone näher und näher. Beide Teams wirken gehemmt, das Selbstvertrauen fehlt mit jeder Pleite mehr, die sich bietenden Chancen werden nicht genutzt – Fussball kann manches Mal mehr als grausam sein. Aber alles Lamentieren hilft nichts, am Wochenende hat man gegen die beiden Vertretungen aus Schmidmühlen die nächsten beiden Chancen zu den ersten Punkten im neuen Jahr. Die SG spielt bereits am Freitag um 18:30 Uhr, der TuS/WE wie gewohnt am Sonntag um 15:15 Uhr.

Freitag, 26.04.19 um 18:30 Uhr im Hirschauer Sportpark: SG – SV Schmidmühlen II

Das hatte sich die Dontschenko-Truppe bei der SG Sorghof /Schlicht II ganz anders vorgestellt, den sich bietenden Matchball zum Klassenerhalt wollte man verwandeln. Dies ging gehörig nach hinten los, mit einer 0-3 Pleite und der Gewissheit, nun auch im Abstiegskampf zu sein, musste die Heimreise angetreten werden. Am Freitag nun (die Partie wurde auf Wunsch des SV Schmidmühlen vorgezogen) empfängt man nun das Schlusslicht von der Lauterach. Vor zwei Wochen schienen die Gäste hoffnungslos abgeschlagen, ein 8-0 bei Germania II und ein 2-0 zuhause gegen Haselmühl eröffnen der Truppe von Trainer Christian Hummel aber nun wieder die Chance, die verkorkste Saison doch noch zu retten. Der gastgebenden SG winkt bei einem Sieg das Vermeiden des Direktabstiegs, ein Teilziel wäre somit erreicht.

Sonntag, 28.04.19 um 15:15 Uhr im Hirschauer Sportpark: TuS/WE – SV Schmidmühlen

4 Spieltage sind es noch in der Kreisliga Süd und der TuS/WE taumelt dem Saisonende entgegen. Das 0-2 in Vilseck am letzten Spieltag stellte jahresübergreifend die sechste Pleite am Stück dar, der Relegationsplatz ist bis auf fünf Punkte herangekommen. Der Blick gen gefährdete Region der Kaoliner wird immer besorgter und man hofft, dass man nicht noch in den Abstiegsstrudel gerät. Zum letzten Heimspiel dieser Saison in Hirschau empfängt der TuS/WE nun am Sonntag um 15:15 Uhr den SV Schmidmühlen. Der Tabellendritte ist in diesem Jahr noch ungeschlagen und ist erster Verfolger des FV Vilseck, der derzeit den Bezirksliga-Relegationsplatz einnimmt. Der SVS, der von Stefan Linz gecoacht wird hat derzeit durchaus einen Lauf und will sich in Hirschau sicherlich für die 1-3 Hinspielniederlage revanchieren. Ein Gegner, der für den TuS/WE zum denkbar ungünstigsten Zeitpunkt kommt. Im Sportpark hat man derzeit alle Hände voll zu tun, der enorm angeschlagenen Mannschaft Selbstvertrauen einzuimpfen, was sich als äusserst schwer erweist. Man wird versuchen, über Kampf und Zusammenhalt diese schwierige Aufgabe zu bewältigen und somit dem Klassenerhalt deutlich näher zu kommen.

... lade FuPa Widget ...
TuS/WE Hirschau auf FuPa
... lade FuPa Widget ...
TuS/WE Hirschau auf FuPa
... lade FuPa Widget ...
TuS/WE Hirschau auf FuPa
... lade FuPa Widget ...
SG DJK Ehenfeld / TuS/WE Hirschau II auf FuPa
... lade FuPa Widget ...
SG DJK Ehenfeld / TuS/WE Hirschau II auf FuPa
... lade FuPa Widget ...
SG Hirschau / DJK Ehenfeld / Schnaittenb. auf FuPa
... lade FuPa Widget ...
SG DJK Ehenfeld / TuS/WE Hirschau II auf FuPa
... lade FuPa Widget ...
SG Hirschau / DJK Ehenfeld / Schnaittenb. auf FuPa
... lade FuPa Widget ...
SG Schnaittenb. / SV Kohlberg / Hirschau / DJK Ehenfeld auf FuPa
... lade FuPa Widget ...
SG Schnaittenb. / SV Kohlberg / Hirschau / DJK Ehenfeld auf FuPa