Sieg und Niederlage gab es für unsere beiden Seniorenteams zum Heimspielauftakt gegen die beiden Vertretungen der DJK Weiden. Der TuS/WE musste eine unnötige 0-2 Niederlage hinnehmen und konnte den Auftaktsieg in Dießfurt somit nicht vergolden, die SG rehabilitierte sich für die Ammerthal-Niederlage mit einem letztlich klaren 3-0 Sieg. Was bei beiden Mannschaften heute auffiel, waren die vielen einfach Ungenauigkeiten im Aufbauspiel. Mit solch einfachen und unnötigen Fehlern macht man sich überflüssigerweise das Leben selbst schwer, hier sollte man in Zukunft genauer werden.

Spielbericht SG – DJK Weiden II

Tore: 1:0, 2:0 (52.,61.) Dominik Pinzenöhler, 3:0 Tim Birner (67., Foulelfmeter)

SR: Karl-Heinz Grollmisch (FV Vilseck)

Zuschauer: 45

Einen verdienten Heimerfolg feierte die SG gegen einen Gegner, der zwar dagegenhielt, in der Offensive aber viel zu harmlos war. Im ersten Abschnitt kontrollierten die Hausherren die Partie und kamen auch durch Alexander Held, Dominik Pinzenöhler und Leo Heckmann zu brauchbaren Chancen, die allerdings oft überhastet vergeben wurden. Insgesamt leistete sich die Dontschenko-Truppe zuviele einfache Fehler, wurden von harmlosen Gästen aber nicht bestraft.

Durchgang 2 war nahezu ein Spiegelbild des ersten Durchgangs nur mit dem Unterschied, das die Kaoliner nun das Visier genauer eingestellt hatten. Dominik Pinzenöhler mit einem Doppelpack (52. & 61.) und ein unhaltbarer Foulelfmeter von Tim Birner nach 67 Minuten entschieden die Partie zugunsten der SG, die damit den erhofften Dreier einfuhr.

Spielbericht TuS/WE – DJK Weiden

Tore: 0:1 (29.) Michael Zahn, 0:2 (90.+2) Pavel Karlicek

SR: Moritz Fischer (SpVgg Ebermannsdorf)

Zuschauer: 173

Bes.Vorkommnisse: Gelb/Rote Karte: Martin Kügler (TuS/WE, 82., Foulspiel)

Nichts wars mit einem erfolgreichen Heimauftakt für die Kaoliner, trotz vieler guter Vorsätze musste man den Gästen von der DJK Weiden die Punkte überlassen. Schwungvoll starteten die Hausherren in die Partie und stellten die Gäste vom Anpfiff weg vor einige Probleme. Sebastian Weih hatte nach vier Minuten die Führung auf dem Fuss, zielte aber übers Tor. Nach einer weiteren guten Einschussmöglichkeit für Lukas Schärtl (27.) gingen völlig überraschend die Gäste mit ihrer ersten Torchance in Front, Michael Zahn war mit einem abgefälschten Schuss erfolgreich. Ab diesem Zeitpunkt war der Stecker bei den Hausherren gezogen und die DJK kontrollierte die Partie. Im zweiten Abschnitt drängten die Hausherren auf den Ausgleich, bissen sich aber an sehr kampfstarken und oftmals auch übertrieben theatralischen Gästen die Zähne aus. Zuviel Ungenauigkeiten legte die Schuster-Truppe an den Tag, endgültig entschied der sauber gespielte Konter, den Pavel Karlicek abschloss (90.+2), die Partie.

Vorschau aufs kommende Wochenende:

Spielfrei am Stadtfestwochenende steht für die SG nun auf dem Programm, die nächste Partie ist terminiert auf Donnerstag, 15.08., 17 Uhr in Ehenfeld gegen die DJK SB Amberg. Der TuS/WE reist am kommenden Samstag nach Haidenaab, um 17 Uhr ist dort beim gastgebenden ASV Anstoss. Die Kaoliner sollten dringend an ihrer Genauigkeit arbeiten, viel zuviele einfache Fehler durchzogen den Heimauftritt gegen einen keinesfalls bessere DJK aus Weiden. Beim Aufsteiger in Haidenaab sind somit vor allem Konzentration gefordert, dann winkt auch wieder ein besseres Abschneiden als zuletzt.

... lade FuPa Widget ...
TuS/WE Hirschau auf FuPa
... lade FuPa Widget ...
TuS/WE Hirschau auf FuPa
... lade FuPa Widget ...
TuS/WE Hirschau auf FuPa
... lade FuPa Widget ...
SG DJK Ehenfeld / TuS/WE Hirschau II auf FuPa
... lade FuPa Widget ...
SG DJK Ehenfeld / TuS/WE Hirschau II auf FuPa
... lade FuPa Widget ...
SG Hirschau / DJK Ehenfeld / Schnaittenb. auf FuPa
... lade FuPa Widget ...
SG DJK Ehenfeld / TuS/WE Hirschau II auf FuPa
... lade FuPa Widget ...
SG Hirschau / DJK Ehenfeld / Schnaittenb. auf FuPa
... lade FuPa Widget ...
SG Schnaittenb. / SV Kohlberg / Hirschau / DJK Ehenfeld auf FuPa
... lade FuPa Widget ...
SG Schnaittenb. / SV Kohlberg / Hirschau / DJK Ehenfeld auf FuPa